Skip to main content

Kontaktiere uns bei Fragen

Finde das passende Rad mit unserem Filter

6 1000
Filter zurücksetzen

Welche Arten von Fahrrädern gibt es?

Faltrad/ Klapprad

Falträder lassen sich innerhalb von wenigen Sekunden so zusammenfalten, dass man sie problemlos überall mit hinnehmen kann. Falträder kann man problemlos mit in Bus und Bahn nehmen ohne einen Aufpreis zu bezahlen. Vor allem für Pendler und Menschen mit einer kleineren Wohnung macht ein Klapprad Sinn.

Merkmale eines Faltrads/ Klapprads:

  • Gewicht von ca. 10 kg
  • in der Regel 3-7 Gänge
  • 20″ Räder
  • recht großes Kettenblatt


Kinderfahrrad

Kinderfahrräder sind kleiner als normale Fahrräder. Sie sind ab einer Größe von 12″ erhältlich. Das Fahrradfahren können Kinder bereits ab 3 Jahren und einer Körpergröße von ca. 95cm. Für jede Körpergröße gibt es auch die geeignete Fahrrad Größe.

Merkmale eines Faltrads/ Klapprads:

  • geringes Gewicht
  • Rücktrittbremse
  • 12″-24″ Räder
  • nicht zum fahren auf der Straße geeignet


BMX

Ein BMX Fahrrad ist ursprünglich für Tricks entworfen worden. Sie haben einen sehr tiefen Sattel und einen hohen Lenker. Mit dem dem BMX kann man Tricks und Stunts machen, die mit einem normalen Fahrrad nicht möglich sind, da sie zu groß, schwer und unhandlich sind.

Merkmale eines BMX:

  • Gewicht von ca. 10 kg
  • 1 Gang
  • 20″ Räder


Rennrad

Rennräder zum schnellen fahren auf der Straße gedacht. Durch sehr schmale Reifen und einem geringen Profil, sowie einem sehr geringen Gewicht hat man kaum Rollwiderstand und man kann sich sehr effizient bewegen. Rennräder lohnen sich beim regelmäßigem Gebrauch. Wenn man nur hin und wieder mal eine Fahrradtour plant kann man auch zu einem Trekkingrad greifen.

Merkmale eines Rennrads:

  • Gewicht von ca. 10 kg oder weniger
  • in der Regel 18-21 Gänge
  • 26″ oder 28″ Räder
  • hohe Übersetzungsbreite
  • sehr sportliche Sitzposition


Trekkingrad

Ein Trekkingrad ist die etwas sportlichere Variante des City Bikes. Das Trekkingrad zeichnet sich durch eine sporliche Sitzposition. Lange und sogar mehrtägige Touren sind mit einem Trekkingrad kein Problem. Ein Trekkingrad lässt sich im Gegensatz zu einem Rennrad auch noch auf Schotter- und Waldwegen bewegen.

Merkmale eines Trekkinrads:

  • Gewicht von ca. 12 kg
  • in der Regel 18-27 Gänge
  • 28″ Räder
  • hohe Übersetzungsbreite


City Bike

City Bikes sind für die Fortbewegung in der Stadt gedacht. Sie erkennt man an einer komfortablen Sitzposition. Oft haben City Bikes eine Nabenschaltung und ein eingebautes Fahrradschloss. Diese Räder eignen sich perfekt für kurze Strecken in der Stadt.

Merkmale eines City Bikes:

  • Gewicht von ca. 12 kg
  • in der Regel 3-7 Gänge
  • 26″ Räder
  • eingebautes Schloss
  • komfortable Sitzposition


Mountainbike

Mountainbikes sind zum fahren in groben Gelände gebaut. Mountainbiker suche die Herausforderung in schwierigen Trails. Der Mountainbike Sport ist sehr vielseitig und reicht vom eher ausdauerorientiertem Cross Country bis zum Extremsport Downhill. Oft werden Mountainbikes aber auch für den Alltäglichen gebrauch gekauft, da sie cooler aussehen als City Bikes oder Trekkinräder.

Merkmale eines Mountainbikes:

  • Gewicht von ca. 12 kg
  • in der Regel 7-27
  • 26″, 27,5″, 29″ Räder
  • für Waldwege und Trails geeignet
  • Federgabel

Mountainbike

 

 


 

unabhängige Bewertungen

Bei unserer Seite handelt es sich nicht um einen Online Shop. Daher können Wir Produkte unabhängig, neutral und objektiv bewerten.


Amazon Partner

Unsere Seite arbeitet mit Amazon zusammen, dem unserer Meinung nach bestem und zuverlässigsten Online Shop.

Praxisbezogene Erfahrungen

Alle Redakteure sind selbst Radfahrer und haben jahrelange praxisbezogene Erfahrung in diesem Bereich.