Skip to main content

Kontaktiere uns bei Fragen

BMX Rad kaufen

Aktueller BMX Fahrrad Vergleich • BMX Rad günstig kaufen (Stand: Mai 2018)

1234
KS Cycling Dynamixxx Rooster Big Daddy Spoked Bergsteiger Tokyo Kaufempfehlung Bergsteiger Ohio
Modell KS Cycling DynamixxxRooster Big Daddy SpokedBergsteiger TokyoBergsteiger Ohio
Preis

143,72 €

179,99 €

199,90 €

199,90 €

Bewertung
Typ

Freestyle / Street

Freestyle / Street

Allround

Allround

empfohlen für

Jugendliche / Erwachsene

Jugendliche / Erwachsene

Jugendliche / Erwachsene

Jugendliche / Erwachsene

Pegs inklusive
Vorderradbremse
360 Grad Rotor
Radgröße20"20"20"20"
Preis

143,72 €

179,99 €

199,90 €

199,90 €

Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*

BMX Rad kaufen – Was ist ein BMX Fahrrad?

Ein BMX (BMX=Bicycle Motocross) Fahrrad ist, dass für Tricks und Sprünge genutzt wird. Die ersten Vorläufer von BMX Rädern entstanden in den 1960er jahren. Das BMX wurde erst ende der 80er Jahre unter anderem durch den Film E.T. richtig bekannt. BMX Fahrräder haben kleine 20″ Räder und sind daher im Gegensatz zu 26 oder 28″ Fahrrädern sehr handlich und wendig. Weiteres Merkmale sind der sehr hohe Lenker und der tiefe Sattel. BMX Räder haben außerdem nur einen Gang. Ein Bmx besteht aus einem sehr stabilen Rahmen, der einen Großteil des Gewichts ausmacht. Trotzdem sind BMX Fahrräder sehr leicht, da einige Bauteile wie z.B. Gangschaltung und Vorderradbremse fehlen. BMX Räder sind aufgrund des coolen Aussehens sehr beliebt bei Kindern und Jugendlichen.

BMX Rad kaufen – Arten von BMX Fahrrädern:

Race BMX

Ein Race BMX ist im Vergleich zum Freestyle BMX nicht für Tricks, sondern für das schnelle zurücklegen von schwierigen Kursen gedacht. Es gibt spezielle Kurse für BMX Räder, die mit Bodenwellen, Sprüngen und Steilkurven bestückt ist und dem Fahrer einiges an Geschick abverlangt.  Diese Art des BMX ist sogar Olympisch. Hier in Deutschland gibt es leider noch kaum solche BMX Bahnen.

Ein Race BMX ist hat eine etwas längere Geometrie. im Gegensatz zu einem Freestyle BMX hat es außerdem eine Vorderradbremse. Bei einem Race BMX werden meist V-Bremsen verbaut. Race BMX sind im Gegensatz zu Freestyle BMX außerdem noch einmal leichter. Ein entschiedener Unterschied ist außerdem das im Gegensatz zum Freestyle BMX große Kettenblatt. Dieses wird verbaut, da man mit einem Race BMX sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Freestyle/ Street BMX

Ein Freestyle wird für Tricks Sprünge und jeglichen anderen Unfug verwendet. Das Freesyle BMX ist im Gegensatz zum Race BMX nicht olympisch. Oft sieht man solche BMX Räder in Skateparks, da diese hervorragende Voraussetzungen für Freesyler BMXer bieten. Mit einem Freesyle BMX kann man Grinds, Sprünge und Tricks aller Art ausführen. Freestyle BMX Räder sind deutlich verbreiteter als Race BMX Räder.

Ein Freestyle BMX muss einiges aushalten und ist daher sehr stabil gebaut. Da Stürze beim Freestylen an der Tagesordnung liegen ist das Rad so gebaut, dass es Stürze ohne Schäden wegsteckt. Meistens kommen stabile Stahlrahmen zum Einsatz. Ein Freestyle BMX hat nur eine Hinterrad Bremse, da die Bremsleitung einer Vorderradbremse bei Lenkerdrehungen stören würden. Es werden außerdem sog. Pegs auf Höhe der Achsen befestigt, die weitere Tricks ermöglichen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

BMX Rad kaufen- Was zeichnet ein gutes BMX Fahrrad aus?

BMX Rad kaufen

Ein gutes BMX zeichnet sich durch einen sehr stabilen Rahmen, Lenker und Laufräder gepaart mit einem geringen Gewicht aus. BMX Fahrräder werden für Tricks aller Art benutzt. Die Vorderrad Bremse fehlt bei einem BMX im Normalfall, damit die Bremsleitungen beim Barspin (Lenkerdrehung) nicht stören. Die Bremse ist meistens eine U-Bremse, da diese im Vergleich zu einer V- Bremse weniger Anfällig für Schäden ist. BMX Räder bestehen in der Regel aus Stahl oder Aluminium. Sehr Hochwertige BMX Räder bestehen auch teilweise aus dem sehr leichten Baustoff Carbon. Die Felgen von BMX Fahrrädern aus 36 oder 48 Speichen. Die Kunst eines guten BMX ist ein stabiles Rad mit möglichst wenig Gewicht zu kreieren. Ein gutes BMX verfügt ebenfalls über sog. Pegs. Diese werden an vorne und hinten auf der Höhe der Achsen befestigt und ermöglichen Grinds und andere Tricks.

BMX Rad kaufen – BMX oder Mountainbike?

Die wesentliche Unterschiede zwischen BMX Rädern und Mountainbikes sind die kleineren Räder eines BMX. Diese sorgen dafür, dass ein BMX wendiger und leichter ist als ein Mountainbike. Ein Mountainbike verfügt im Gegensatz zu einem BMX über eine Federung. Diese sorgt für eine bessere Dämfung von Stößen und Schlägen. Ein BMX ist am ehesten mit einem Dirt Bike zu vergleichen, da diese ebenfalls für Sprünge und Tricks ausgelegt sind.

Merkmale BMX

  • 20″ Räder
  • sehr leicht
  • stabile Bauweise
  • keine Stoßdämfung
  • kompakter Rahmen
  • fehlende Vorderradbremse
  • Pegs für Grinds

Merkmale Dirt Bike

  • Federung vorne (80-120mm)
  • keine Vorderradbremse
  • 26″ Räder
  • etwas schwerer als BMX
  • absorbiert Schläge
  • etwas größerer Rahmen

BMX Rad kaufen – Ist ein BMX für den Alltag geeignet?

Es kommt drauf an welche Ansprüche man an das Fahrrad hat. Ein BMX eignet sich durchaus für kleinere Distanzen bis 5km. Vor allem in der Stadt ist ein BMX sehr praktisch, da man gut durch enge Stellen kommt und man das Rad auch recht einfach tragen und mit in Bus und Bahn nehmen kann. Für längere Strecken ist das BMX aufgrund der niedrigen Sitzposition, nur einem Gang und den kleinen 20″ Rädern nicht geeignet.

BMX Räder sind nicht die vielseitigsten Fahrräder, da sie speziell zum tricksen und springen entwickelt worden sind. Für kurze Strecken eigenen sie sich dennoch gut. Wenn Du jedoch auch lange Distanzen zurücklegen möchtest solltest Du dir neben dem BMX noch ein City oder Trekkingbike anschaffen.

BMX Rad kaufen – Fazit

Ein BMX ist ein Fahrrad, dass ursprünglich für Tricks und Stunts gedacht ist. Heutzutage werden BMX Fahrrädern auch oft als Alltagsfahrräder. Auch bei Jugendlichen sind BMX Räder aufgrund des coolen Aussehens sehr beliebt. Es gibt zwei Arten von BMX Bikes. Ein Race BMX ist für schnelle Rennen auf Kursen mit Hügeln, Steilkurven und Sprüngen. Ein Street oder Freestyle BMX ist für anspruchsvolle Stunts, Tricks und Grinds geeignet. Wenn Du mehr über die verschiedenen Typen erfahren willst kannst Du weiter oben im Text erfahren.

BMX Fahrräder haben einen recht spezielles Einsatzgebiet. Sie sind nicht für normale Fahrradtouren oder Pendler geeignet. Sie eignen sich für Leute, die Tricks üben wollen oder kurze Strecken in der Stadt zurücklegen wollen. Für Anfänger reicht unserer Meinung nach ein BMX im Preisbereich von ca. 200€. Profiräder können schon einmal gut und gerne 1500-2000€ kosten und lohnen sich nur bei wöchentlicher oder sogar täglicher Nutzung.

Verbesserungsvorschläge 

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem BMX Vergleich weiterhelfen konnten und das Du dir beim nun sicherer bist welches BMX Du kaufen wirst. Wenn Du hilfreiche Tipps für uns hast oder wenn dir Fehler auf dieser Seite aufgefallen sind dann kontaktiere uns bitte hier

 

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfverhalten zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die dich auch wirklich interessieren. Zudem werden durch anklicken eines Affiliate Links (mit * gekennzeichnet) Cookies von Amazon gesetzt, durch die dem Webseitenbetreiber bei einem Kauf über den Link eine kleine Provision ausgezahlt wird. Für den Käufer entstehen keine Mehrkosten.

Schließen