Skip to main content

Kontaktiere uns bei Fragen

Kinderfahrrad Test und Vergleich

Aktueller Kinderrad Test und Vergleich (letzte Aktualisierung: Mai 2018)

12345
16 Zoll Jungenfahrrad DINO Eisprinzessin Kinderfahrrad Frozen Elsa Puky ZL Alu BIKESTAR® ★ 12er Classic Edition ★ Puky Z 2 Kaufempfehlung
Modell 16 Zoll Jungenfahrrad DINOEisprinzessin Kinderfahrrad Frozen ElsaPuky ZL AluBIKESTAR® ★ 12er Classic Edition ★Puky Z 2
Preis

109,90 €

119,90 €

196,95 €

112,99 €

169,99 €

Bewertung
empfohlen für

Kinder
Körpergröße: ca. 110-140 cm

Kinder
Körpergröße: ca. 110-140 cm

Kinder
Körpergröße: ca. 110-140cm

Kinder
Körpergröße: 95-115 cm

Kinder
Körpergröße: ca. 95-115cm

Gänge11111
Reflektoren
Ständer
Schutzblech
BremsenV-BremsenV-BremsenRücktrittbremse, V-BremsenRücktrittbremse, V-BremsenRücktrittbremse, V-Bremsen
Zubehör

Stuetzraeder-Set
Frontschild

Stützräder
Frontkorb
Schutzbleche
Puppensitz

Schutzblech
Front- und Rücklicht

Ständer
Reflektoren

Front- und Rückstrahler
Ständer

Reifengröße16"16"16"12"12"
Preis

109,90 €

119,90 €

196,95 €

112,99 €

169,99 €

Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*

 

Das erste Mal alleine Fahrrad fahren ist für Kind und Eltern ein großer Schritt und gleichzeitig ein unvergesslicher Moment. Um die ersten Meter sicher zu überwinden darf das richtige Kinderfahrrad natürlich nicht fehlen. Wir von Fahrradgeber.com haben verschiedene Kinderfahrrad Tests, Kundenbewertungen und eigene Erfahrungen zusammengefasst, um dir einen möglichst übersichtlichen Überblick über die große Auswahl an verschiedenen Kinderfahrrädern zu geben.

Unisex Kinder Fahrrad

Unisex Kinderfahrräder sind für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet. Sie lohnen sich vor allem in Familien mit mehreren Kinder, da das Fahrrad an Geschwister weitergegeben werden kann.

Unisex Kinderfahrrad Test 2017

Kinder Fahrrad für Jungen

Kinderfahrräder für Jungen sind meist Blau oder Grün. Jungen wollen außerdem häufig ein Mountainbike oder BMX, da diese cooler und abenteuerlicher aussehen, als normale Kinderfahrräder.

Jungen Kinderfahrrad Test 2017

Kinder Fahrrad für Mädchen

Mädchen bevorzugen oft die Farben pink, rot und lila. Im Gegensatz zu Jungs bevorzugen Mädchen keine Mountainbikes oder BMXs, sondern normale Fahrräder. 

Mädchen Kinderfahrrad Test 2017


 

Kinderfahrrad Test – Kinderfahrräder sind nicht Straßengeeignet!

Kinder sollten mit ihren Kinderfahrrädern niemals auf der Straße fahren. Sie fahren erstens viel zu unsicher und sind nur schwierig einzuschätzen. Zweitens sind die Fahrräder nicht für den Straßenverkehr geeignet. Zum Beispiel hat ein Kinderfahrrad kein Fahrradlicht und ist damit nicht für den Straßenverkehr geeignet. Kinder sollten das Fahrradfahren am besten in Parks, Verkehrsberuhigten Bereichen, Spielplätzen oder im Notfall auf Bürgersteigen lernen.

Erst ab 9 Jahren dürfen Kinder auf der Straße fahren

Erst nach dem Vollendeten 8. Jahr dürfen Kinder auf der Straße fahren. Vorher müssen sie auf dem Bürgersteig fahren. Die ersten Erfahrungen sollten Kinder abseits der Straße sammeln. Mit einem Alter von 10 Jahren müssen Kinder auf der Straße fahren und dürfen den Bürgersteig nicht mehr benutzen. Mit diesem Alter fällt auch die Fahrradprüfung in der Grundschule an und die Kinder besitzen bereits ein Jugendfahrrad mit 20″-26″ Rädern, die dann im Gegensatz zu Kinderfahrrädern auch alle Verkehrsvorschriften erfüllen.

Bis zu einem Alter von 8 Jahren Kinder müssen Kinder auf den Gehweg fahren. Ab 8 dürfen sie auf Gehweg und Straße fahren und ab 10 müssen sie auf der Straße fahren.

Kindersicherheit auf dem Fahrrad

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Kinderfahrrad Test – Was Du beim Kauf beachten musst

Reifengröße

Bevor ihr euch für ein Fahrrad entscheidet müsst ihr euch darüber informieren, welche Laufradgröße für die Körpergröße des Kindes am besten geeignet ist.

Wenn sich die Körpergröße zwischen zwei Kinderfahrrad Größen befindet solltest du lieber die größere, als die kleinere wählen.

12 Zoll Kinderfahrräder

Das erste Fahrrad ist in der Regel ein 12- oder 14 Zoll Fahrrad. Ein 12 Zoll Fahrrad ist für eine Körpergröße von ca. 95-115cm geeignet.

14 Zoll  Kinderfahrräder

Ein 14″ Kinderfahrrad ist eher untypisch, trifft aber die aber die goldene Mitte zwischen 12 und 16 Zoll Fahrrädern. Ein 14″ Kinderfahrrad empfieht sich, wenn Du dein Kind zwischen den beiden Standartgrößen 12 und 16 Zoll liegt.

16 Zoll Kinderfahrräder

Ein 16 Zoll Fahrrad ist für Kinder mit einer Körpergröße von ca. 110-140 cm geeignet. 16 Zoll Kinderfahrräder sind meistens das erste Fahrrad. In einigen Fällen sind sie aber auch schon das zweite oder sogar dritte Rad.

Ab einer Körpergröße von 130- bis 140cm kann man bereits zu einem Jugendrad mit 20 Zoll aufwärts greifen.


Ausstattung

Wichtige Ausstattungsmerkmale bei einem Kinderfahrrad sind eine funktionierende Rücktrittbremse, Bremsen vorne und hinten, Schutzbleche und Reflektoren an Pedalen, Speichen, sowie ein großer Reflektor vorne und hinten. Außerdem macht eine Fahrradklingel und ein Schutzkissen am Lenkrad Sinn, damit sich ihr Kind nicht im Gesicht verletzt. Des weiteren machen ein Fahrradständer und ein Gepäckträger Sinn, sind aber nicht Notwendig

Wir machen dich an dieser Stelle außerdem noch einmal darauf Aufmerksam, dass DU dafür zu sorgen hast, dass dein Kind ein Helm trägt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


Preis Leistung

Die Preis Leistung ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Man bekommt ein neues Kinderfahrrad ab einem Preis von ca. 120€. Ein Qualitativ sehr hochwertiges Puky Fahrrad bekommt man dann bereits ab 180€. Alle Fahrräder in unserem Vergleich sind Preis Leistungs technisch sehr gut. Man sollte unserer Meinung nach nicht mehr als 250€ für ein 12-16″ Kinderfahrrad ausgeben.

 Für ein neues Kinderrad sollte man zwischen 100€ und 250€ ausgeben. 

 

Kinderfahrrad Test – wichtige Fragen vor dem Kauf

Sollten Kinder das Fahrrad fahren mit Stützrädern lernen?

Wir denken, dass Kinder ohne Stützräder Fahrradfahren lernen sollten. Die Stützräder sorgen dafür, dass sich Kinder voll und ganz auf die Stützräder verlassen und keine Gleichgewicht entwickeln. Es fällt dann im Nachhinein umso schwerer ohne Hilfsmittel Fahrrad zu fahren.

Welche Größe ist für mein Kind geeignet?

Die kleinste erhältliche Radgröße ist 12″. Diese Räder sind für Kinder ab einer Körpergröße von ca. 95cm und einem Alter ab 2,5 Jahren geeignet. Die etwas Größeren 14 ” und 16″ Räder sind für eine Körpergröße von 110-140cm geeignet.

In welchem Alter können Kinder mit dem Fahrradfahren anfangen?

Einige wenige Kinder lernen das Fahrradfahren schon mit einem Alter von 2,5 Jahren. In der Regel lernen Kinder das Fahrradfahren mit einem Alter von 3-4 Jahren.

Gibt es einen Kinderfahrrad Test von Stiftung Warentest?

Ja, es gibt einen Kinderfahrrad Test von der Stiftung Warentest, allerdings stammt dieser aus dem Jahr 2005 und ist daher nicht mehr wirklich aktuell. Alle Informationen zum Test findest du hier.

Kinderfahrräder gebraucht kaufen

Kinderfahrräder kann man gut gebraucht kaufen. Die Preise sind gebraucht deutlich geringer, dafür muss man mit optischen Mängeln wie Kratzern und Schrammen rechnen. Fahrräder mit Gebrauchsspuren kommen bei Kindern vor allem als Geschenk nicht besonders gut an.

Trotzdem kann es sich lohen ein Kinderfahrrad gebraucht zu kaufen, da die Preise wirklich sehr niedrig sind und die Räder aufgrund des Wachstums eh nicht länger als 1 bis 2 Jahre genutzt werden. Wenn Du ein gebrauchtes Fahrrad kaufen möchtest solltest du auf folgende Kriterien achten:

  • Funktion der Bremsen und der Rücktrittsbremsen
  • optische Mängel wie Kratzer oder Schrammen
  • Reifen auf Pannen und Profil prüfen
  • allgemeine Gebrauchspuren und Schäden
Gute gebrauchte Räder sind bereits ab ca. 75€ erhältlich

Kinderfahrrad Test – Fazit

Das Fahrradfahren ist für Eltern und Kind ein großer Schritt. Das wichtigste beim Kindefahrrad Kauf sind natürlich die Sicherheit und Qualität des Fahrrads. In Sachen Qualität empfehlen wir den Bewährten Deutschen Hersteller Puky. Die Puky Räder in unserem Vergleich schnitten sehr gut ab und überzeugen durch gute bewährte Qualität gepaart mit einer guten Preis Leistung.

Um die ersten Versuche mit dem Fahrrad zu starten darf ein passender Fahrradhelm und gegebenenfalls passende Knie- und Ellenbogenschoner nicht fehlen. Wir raten von der Nutzung von Stützrädern ab, da diese dazu führen, dass sich die Kinder voll und ganz auf die Stützräder verlassen und keinen Gleichgewichtssinn ausbilden.

Verbesserungsvorschläge 

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Kinderfahrrad Test weiterhelfen konnten und, dass Du dir nun sicherer bist welches Kinderfahrrad Du kaufen wirst. Wenn Du hilfreiche Tipps für uns hast oder wenn dir Fehler auf dieser Seite aufgefallen sind dann kontaktiere uns bitte hier

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfverhalten zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die dich auch wirklich interessieren. Zudem werden durch anklicken eines Affiliate Links (mit * gekennzeichnet) Cookies von Amazon gesetzt, durch die dem Webseitenbetreiber bei einem Kauf über den Link eine kleine Provision ausgezahlt wird. Für den Käufer entstehen keine Mehrkosten.

Schließen