Skip to main content

Kontaktiere uns bei Fragen

Mtb Helm Test und Vergleich

Aktueller Mtb Helm Test und Vergleich (letzte Aktualisierung: Dezember 2017)

12345
Uvex Finale IXS Trail RS Kaufempfehlung Fox Proframe Kaufempfehlung TSG Evolution Uvex Fahrradhelm I-Vo Cc
Modell Uvex FinaleIXS Trail RSFox ProframeTSG EvolutionUvex Fahrradhelm I-Vo Cc
Preis

96,56 € 103,50 €

99,95 € 119,95 €

225,28 € 270,00 €

51,07 € 54,99 €

61,30 € 67,50 €

Bewertung
Konstruktiondouble InMouldIn-MoldEPS SchaumHardshellInMould
Belüftungsöffnungen-22Stk.24Stk.-24Stk.
Größen52-61 cmS-XLS-XLS-XXL52-60 cm
Gewicht299gr.320gr.750gr.458 gr.227gr.
Besonderheiten

IAS Größenverstellsystem
Fast-Adapting-System-Gurtband

horizontale und vertikale Größenregulierung
Crash Release Helmschild

antimikrobielles Futter
Der Varizorb EPS Liner

Low Fit Konstruktion
Snug Fit Konstruktion

UVEX Monomatic Komfortverschluss
IAS Größenverstellsystem

Preis

96,56 € 103,50 €

99,95 € 119,95 €

225,28 € 270,00 €

51,07 € 54,99 €

61,30 € 67,50 €

Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*Kaufen .*

“Wer Hirn hat, schützt es”

Der Mountainbike Sport wurde in den letzten Jahren immer populärer. Immer schwerer fällt es daher den Überblick über die immer größer werdende Auswahl an Mountainbike Helmen zu behalten. Wir von Fahrradgeber.com geben dir einen umfassenden Überblick über die aktuell besten Mtb Helme auf dem Markt, die wir anhand unterschiedlicher Mtb Helm Tests und zahlreichen Kundenmeinungen ausfindig gemacht haben. Viel Spaß!

Mtb Helm Test

 Ein großer Teil der Biker fährt mit Helmen, die entweder veraltet sind oder schon durch einen Sturz beschädigt wurden. Bitte beachte also, dass Du deinen Helm nach einem Sturz auf den Kopf oder spätestens nach 5 Jahren austauschst.

Mtb Helm Test – Welcher Arten von Mtb Helmen gibt es?

Cross Country und Tour

Cross Country bzw. Tour Helme sind die richtige Wahl, wenn Du lange Touren planst. Mit einem solchen Helm bewahrst Du immer einen kühlen Kopf, denn sie sind insgesamt am besten Belüftet. Diese Art von Helmen kannst Du auch gut zum Rennrad fahren oder in der Stadt tragen. Ein weiteres Merkmal von Cross Country Helmen ist die sehr leichte Bauweise, die beinahe einem Straßenhelm ähnelt. Das geringe Gewicht trägt zum hohen Tragekomfort bei, dafür sind sie nicht ganz so sicher. Wenn Du dich für einen solchen Helm entscheidest solltest Du dich primär auf Schotterpisten und einfacheren Trails bewegen. Wenn Du auch schwierige Trails fahren möchtest und dein Fokus eher auf den Abfahrten liegt solltest Du zu einem Enduro Helm greifen.


Trail / Enduro

Trail Helme sind wie der Name schon verrät extra für den Trail Einsatz konzipiert worden. Enduro Helme sind in unseren Augen die besten Allrounder. Sie sind zwar etwas schwerer als Cross Country Helme, dafür ist die Schutzwirkung deutlich besser. Der bessere Schutz kommt dadurch zu Stande, dass Enduro Helme zusätzlichen Schutz an Hinterkopf und an den Seiten bieten. Außerdem sind sie insgesamt etwas robuster und stabiler gebaut als Cross Country Helme. Auch Trail Helme kann man zum gelegentlichen Rennrad fahren und in der Stadt tragen. In unseren Augen sehen Trail Helme auch deutlich cooler aus als normale Straßen- und Allroundhelme. Die Belüftung ist bei Enduro Helmen zwar etwas schlechter als bei einem Rennrad oder Cross Country Helm, allerdings ist sie immer noch im guten Bereich.


Dirt und Bmx Helme

Dirt und Bmx Helme schützen deinen Kopf gut bei Stürzen, die beim Dirt Bike und Bmx fahren an der Tagesordnung stehen. Ähnlich wie die Trail Helme schützen Dirt Schalen auch den Hinterkopf. Bmx Helme sehen in unseren Augen außerdem sehr cool aus. Sie können außerdem auch zum Skaten und Longboard fahren genutzt werden. Ein Nachteil der Bmx Helme ist die recht schlechte Belüftung. Im Gegensatz zu “normalen” Fahrradhelmen hat ein Bmx Helm deutlich weniger Belüftungsöffnungen. Man kommt also besonders an heißen Tagen schnell ins Schwitzen. Diese Helme sind für alle geeignet, die Dirt Bike oder Bmx fahren. Auch bei Kindern und Jugendlichen sind Bmx Helme aufgrund der coolen Optik sehr beliebt.


Fullface Helme

Fullface Helme werden in den Extremsportarten Downhill, Freeride und Slopstyle verwendet. Sie schützen das ganze Gesicht inklusive Kinn. Fullface Helme sind extrem robust gebaut und schützen selbst bei den heftigsten Stürzen. Der Einsatzbereich eines solchen Helms ist jedoch recht eingeschränkt. Die Belüftung ist recht schlecht und das Gewicht ist mit ca. 1000 gr. ebenfalls sehr hoch. Fullface Helme machen besonders im Bikepark Sinn.

Hier noch einmal die Eigenschaften der verschiedenen Typen zusammengefasst:

  • Cross Country Helme – moderater Schutz, sehr gute Belüftung, sehr leicht
  • Enduro Helme – guter Schutz, gute Belüftung, leicht
  • Bmx Helm – guter Schutz, moderate Belüftung, leicht
  • Fullface Helm – sehr guter Schutz, schlechte Belüftung, schwer

Mtb Helm Test  Kaufberatung

Welche Mtb Helme passen zu mir?

Mtb Helm Test – Kaufkriterien

Belüftung: Wie wichtig die Belüftung des Helms ist hängt vom Einsatzgebiet ab. Wenn Du Downhill fährst ist die Belüftung beispielsweise nicht so wichtig wie bei langen Touren mit vielen Höhenmetern. Wir finden, dass die Belüftung ein wichtiger Faktor ist und haben uns daher bei der Recherche an Mtb Helm Tests orientiert und die Hitzeentwicklung mit in unsere Empfehlungen einfließen lassen.
Schutz: Der Schutz ist das wichtigste Kaufkriterium, denn man zieht den Helm ja nur aus dem Grund des Schutzes auf. Alle von uns aufgeführten Modelle erfüllen die Fahrradhelm Norm EN 1078 bzw. 1080. Damit kannst Du Sorgenfrei deine nächste Mtb Tour planen.
Gewicht: Das Gewicht ist natürlich ebenfalls ein entscheidender Faktor. Wir haben allerdings keine großen Unterschiede innerhalb der verschiedenen Helmtypen feststellen können. Wir finden, dass ein Halbschalen Helm nicht die 400 gr. und ein Fullface nicht die 1200 gr. überschreiten sollten.
Design: Das Design ist in der Regel Geschmacksache. Es sollte aber das am wenigsten wichtige Kriterium bei der Kaufentscheidung sein. Viel wichtiger sind Belüftung, Gewicht und natürlich der Schutz. Wichtig ist für uns aber, dass man im Dunkeln durch leuchtende Farben oder Reflektoren erkannt wird.

 

Mtb Helm Test – Die richtige Größe bestimmen

Wenn man einen Mtb Helm im Internet kauft kann man den Helm natürlich nicht vorher anprobieren. Wir helfen dir weiter direkt bei der ersten Bestellung den richtigen Helm zu bestellen.MTB Helm Test

  • Miss deinen Kopfumfang und bestimme die richtige Größe anhand unserer Größentabelle 
  • Da kein Kopf dem anderen gleicht solltest Du dich im Vorfeld darüber informieren welche Helme für deine Kopfform geeignet sind (schmal, breit etc.)

Wenn Du diese Schritte befolgst kann beim einem Kauf im Internet nur wenig schief gehen. Im Notfall kannst Du Produkte immer noch kostenlos zurück schicken.

Die Vorteile beim Online Shopping sind die riesige Auswahl und die niedrigen Preise. In einem Fachgeschäft bezahlt man heutzutage oft einiges mehr als im Internet. Die Auswahl ist fast unbegrenzt und es gibt fast keine Produkte, die Du nicht im Internet bestellen kannst.

 

KopfumfangGröße   
50/ 51XXS
52/ 53XS
54/55S
65/57M
58/59L
60/61XL
62/63XXL
64/653XL

Mtb Helm Test – Fazit

Zur Auswahl des Helms solltest Du dir noch einmal die Arten der Helme anschauen und anschließend abwägen wie viel Schutz dir für deine Ansprüche genügen. Wenn Du dir nicht sicher bist welchen Helm Du dir zulegen sollst, dann empfehlen wir dir die Trail/ Enduro Variante, denn diese ist in unseren Augen der beste Allrounder und eine gute Mischung aus Schutz, Belüftung und Gewicht.

Auch wenn es in Deutschland keine Helmpflicht gibt macht es Sinn einen Fahrradhelm zu tragen. In extremen Situationen kann ein guter Helm leben retten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man beim Mountainbiken IMMER einen Helm tragen sollte. Wer keinen Helm trägt ist nicht cool, sondern fahrlässig.

Ähnliche Kategorien:

Verbessungsvorschläge 

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Mtb Helm Test und Vergleich weiterhelfen konnten. Wenn Du hilfreiche Tipps für uns hast oder wenn dir Fehler auf dieser Seite aufgefallen sind dann kontaktiere uns bitte hier