Skip to main content

Kontaktiere uns bei Fragen

Fahrrad Jacke Test und Vergleich

Die passende Fahrradjacke darf auf keiner Tour fehlen. Das Wetter kann innerhalb von wenigen Minuten umschlagen. Damit Du auf jede Wetterlage vorbereitet bist zeigen wir dir was Du beim Kauf einer Fahrrad Jacke beachten musst. 

Fahrradjacke Test – Arten von Fahrradjacken

Regenjacke

Eine Regenjacke ist eine sehr dünne und leichte Hardshell Jacken. Man kann sie ohne Probleme im Rucksack transportieren. Wie der Name schon verrät ist die Hauptfunktion der Regenjacke den Körper vor der Feuchtigkeit zu schützen. Besonder im Herbst ist das Wetter unberechenbar und man sollte immer eine Regenjacke mit sich führen. Gute Modelle wiegen unter 300 Gramm und können platzsparend verstaut werden.

Regenjacke Fahrradjacke Test


Windstopperjacke

Windstopper Jacken sind meistens Hardshell Jacken. Wie der Name schon verrät stoppen diese Jacken den Wind, weshalb sie vor allem im Herbst und Winter beliebt. Radfahrer nutzen diese Windstopper Jacken sehr gerne, da sie vor dem Fahrtwind bei niedrigen Temperaturen schützen. Jeder Radfahrer sollte eine solche Windstopper Jacke besitzen, damit man aufgrund von Schweiß und Fahrtwind nicht auskühlt. Eine Regenjacke sollte man vor allem in den kalten und nassen Monaten und auf Touren in den Bergen immer einpacken.

Windstopper Fahrradjacke Test


Thermo-/Fleece Fahrradjacken

Thermo Jacken sind in der kalten Jahreszeit ein muss. Sie sind von innen gefüttert, weshalb man selbst bei Minusgraden mit dem Rad fahren kann. Thermo Jacken schützen in der Regel auch vor Nässe und Wind. Thermo Jacken sind meistens von innen mit Fleece gefüttert und dadurch sehr warm.

Thermo Fahrradjacke Test


Hardshell und Softshell

Hardshell und Sotshell sind die zwei verbreiteten Oberflächen von Jacken. Die Oberfläche einer Softshelljacken Poyester Gewebe. Harshelljacken aber aus einer festen Membranoberfläche.

Softshell Jacke

Softshell Fahrradjacken bestehen meist aus dem sehr Abriebfestem Gewebe Polyester. Softshelljacken sind außerdem sehr flexibel und wasserabweisend. Der einzige wirkliche Schwachpunkt von Softshelljacken ist, dass sie verglichen mit Hardshelljacken sehr winddurchlässig sind. Softshelljacken entwickeln sich stetig weiter und nehmen deutlich an Wetterbeständigkeit zu. Besonders bei Outdoor Spezialisten sind sie durch die abriebfeste Oberfläche, die gute Atmungsaktivität und die Flexibilität sehr beliebt.


Hardshell Jacke

Hardshell Jacken sind wie der Name schon verrät das gegenteil von Softshell Jacken. Diese Jacken haben also eine feste, geschlossene Oberfläche, meist in Form von Kunststoff. Hardshell Jacken haben den Vorteil, dass sie besser gegen Wind und Wetter schützen. Der Nachteil gegenüber Softshell Jacken ist, dass sie weniger flexibel sind.

 

Fahrradjacken Test – Kaufberatung

Fahrradjacke Kaufkriterien

Atmungsaktivität: Die Jacke muss Atmungsaktiv sein, damit Scheiß möglichst gut nach außen entweichen kann. Wenn eine Jacke nicht Atmungsaktiv ist kann es schnell unangenehm werden.
Qualität: Die Qualität des Innen- und Außenmaterials ist ebenfalls von Bedeutung. Die Materialien sollten Reißfest und Witterungsbeständig sein. Wichtig ist außerdem die Qualität der Reißverschlüsse und Nähte.
Sichtbarkeit: Die Sichtbarkeit ist vor allem im Straßenverkehr von Bedeutung. Wir raten von dunklen Jacken ab, da diese im dunklen nur schwer erkennbar sind. Neben hellen Farben empfehlen wir Jacken mit Reflektoren.
Design: Das Design spielt natürlich ebenfalls eine große Rolle. Das Design ist Geschmackssache sollte aber immer weniger wichtig sein, als die Funktionalität und Qualität.

Funktionsjacken Test der Stiftung Warentest

Es gibt keinen spezifischen Fahrradjacken Test der Stiftung Warentest, allerdings gibt es einen Funktionsjacken Test. Wie die Ergebnisse dieses Tests aussehen siehst Du in diesem kurzen Video.

Fahrradjacke Test – Fazit

Je nach Wetter und Witterung benötigt man zum Radfahren eine bestimmte Fahrradjacke. Zur Grundausstattung jedes Radfahrers gehören eine Regenjacke, eine Windstopper Jacke und eine Thermo Jacke.

Fahrradjacken kann man für sehr geringes Geld erwerben. Günstige Modelle sind nicht unbedingt schlechter als teure. Die hochpreisige Marke Gore Tex ist dennoch zu empfehlen, da sie bekannt für Funktionsfähigkeit und Qualität ist.

Verbesserungsvorschläge?

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Fahrradjacken Test 2017 weiterhelfen konnten, Wenn Du hilfreiche Tipps für uns hast oder wenn dir Fehler auf dieser Seite aufgefallen sind dann kontaktiere uns bitte hier.